Datenschutzerklärung

 

1 Information über die Erhebung personenbezogener Daten

(1) Im Folgenden informieren wir über die Erhebung personenbezogener Daten bei Nutzung unserer Website. Personenbezogene Daten sind alle Daten, die auf Sie persönlich beziehbar sind, z. B. Name, Adresse, E-Mail-Adresse, Nutzerverhalten.

(2) Verantwortlicher gem. Art. 4 Abs. 7 EU-Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) ist

Anti-Drogen-Verein e.V. (gemeinnützig)
ESF Projekt
Perleberger Straße 27
10559 Berlin-Moabit

Mail esf@anti-drogen-verein.de

Unseren Datenschutzbeauftragten Herrn Marco Tessendorf (procado Consulting, IT- & Medienservice GmbH, Warschauer Str. 58a, 10243 Berlin) erreichen Sie unter Datenschutz@diso-verwaltung.de oder unserer Postadresse mit dem Zusatz „der Datenschutzbeauftragte“.

2 Ihre Rechte

(1) Sie haben gegenüber uns folgende Rechte hinsichtlich der Sie betreffenden personenbezogenen Daten:

–          Recht auf Auskunft,
–          Recht auf Berichtigung oder Löschung,
–          Recht auf Einschränkung der Verarbeitung,
–          Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung,
–          Recht auf Datenübertragbarkeit.

(2) Sie haben zudem das Recht, sich bei der zuständigen Datenschutz-Aufsichtsbehörde über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns zu beschweren.

3 Erhebung personenbezogener Daten bei Besuch unserer Website

(1) Nutzungsdaten

Bei der bloß informatorischen Nutzung der Website, also wenn Sie uns anderweitig keine zusätzlichen Informationen übermitteln, erheben wir nur die personenbezogenen Daten, die Ihr Browser an unseren Server übermittelt. Wenn Sie unsere Website betrachten möchten, erheben wir die folgenden Daten, die für uns technisch erforderlich sind, um Ihnen unsere Website anzuzeigen und die Stabilität und Sicherheit zu gewährleisten (Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO):

–          IP-Adresse
–          Datum und Uhrzeit der Anfrage
–          Zeitzonendifferenz zur Greenwich Mean Time (GMT)
–          Inhalt der Anforderung (konkrete Seite)
–          Zugriffsstatus/HTTP-Statuscode
–          jeweils übertragene Datenmenge
–          Website, von der die Anforderung kommt
–          Browser
–          Betriebssystem und dessen Oberfläche
–          Sprache und Version der Browsersoftware.

(2) Cookies

Beim Besuch unserer Website werden keine Cookies auf Ihrem Gerät gespeichert.

 

(3) Teilnahme an einer Qualifizierungsmaßnahme

Sie können sich über unsere Website für eine Qualifizierungsmaßnahme für eine spätere Ausbildung zum Tischler bewerben.

Zur Bearbeitung der Bewerbung verarbeiten wir alle Daten, die Sie uns durch Ihre Bewerbung zur Verfügung stellen. Das kann unter anderem beinhalten:

– Name
– Kontaktdaten
– Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Berufserfahrung, Ausbildung, Zeugnisse)
– Gesundheitsdaten bezüglich Ihrer ehemaligen Suchtabhängigkeit
– Informationen zu Ihrer Langzeitarbeitslosigkeit

Die Verarbeitung Ihrer Daten erfolgt zur Durchführung des Bewerberauswahlverfahrens. Rechtsgrundlage dafür ist § 26 Abs. 1 S. 1 BDSG.

Die Verarbeitung Ihrer Gesundheitsdaten erfolgt auf der Rechtsgrundlage Art. 9 Abs. 2 a DSGVO (Ihrer ausdrücklichen Einwilligung), die Sie mit der Teilnahme am Bewerbungsprozess erklären.

Die Speicherung der Daten erfolgt für 6 Monate. Sollte im Projekt kein freier Platz vorhanden sein, speichern wir mit Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO) Ihre personenbezogenen Daten, um Sie bei Vakanz eines Platzes informieren zu können. Selbstverständlich können Sie Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Zur Evaluierung unseres Angebotes verarbeiten wir Ihre Anfrage mit der Information zum Zustandekommen der Teilnahme. Rechtsgrundlage dafür ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f. Die Speicherdauer beträgt zwei Jahre.

(4) Kontaktaufnahme

Sie haben folgende Möglichkeiten mit uns Kontakt aufzunehmen:

(a) Per E-Mail oder Kontaktformular

Bei Ihrer Kontaktaufnahme mit uns per E-Mail oder über das Kontaktformular werden die von Ihnen mitgeteilten Daten (Ihre E-Mail-Adresse, ggfs. Ihr Name und Ihre Nachricht an uns) verarbeitet, um Ihre Fragen zu beantworten, um Sie zu kontaktieren sowie als Grundlage für ein späteres Bewerbungsgespräch.
Rechtsgrundlage für die Verarbeitung für Bewerbungen ist § 26 Abs. 1 S. 1 BDSG.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von allgemeinen Anfragen ist Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. f DSGVO.

Bitte beachten Sie, dass die Kommunikation per E-Mail unverschlüsselt erfolgt. Auf Wunsch stellen wir Ihnen gern einen verschlüsselten Kommunikationsweg zur Verfügung.  

Im Rahmen der Kontaktaufnahme per E-Mail oder über das Kontaktformular greifen wir auf beauftragte Dienstleister zurück, bitte beachten Sie dazu § 5 Abs. 2.

(b) Per Telefon oder Post

Bei Ihrer Kontaktaufnahme mit uns per Telefon oder per Post werden die von Ihnen mitgeteilten Daten (Kontaktaufnahme per Telefon: Verkehrsdaten, Ihre Telefonnummer, Anrufzeit, Ihr Name, die Angaben zu Ihrer Person, die Informationen des Gesprächs; bei Kontaktaufnahme per Post: Ihr Name, Adress-, Kontaktdaten und Ihre Nachricht an uns) verarbeitet, um Ihre Fragen zu beantworten sowie als Grundlage für ein späteres Bewerbungsgespräch.
Rechtsgrundlage für Verarbeitung für Bewerbungen ist § 26 Abs. 1 S. 1 BDSG.

Rechtsgrundlage für Verarbeitung von allgemeine Anfragen ist Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. f DSGVO.

(c) Per Flyer

Bei Ihrer Kontaktaufnahme mit uns über den auf der Website zur Verfügung gestellten Flyer verarbeiten wir die Informationen, die Sie uns über Ihre Person mitteilen. Die im Zusammenhang der Kontaktaufnahme anfallenden Daten werden für ein Jahr gespeichert.
Rechtsgrundlage für die Verarbeitung für Bewerbungen ist § 26 Abs. 1 S. 1 BDSG.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von allgemeine Anfragen ist Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. f DSGVO.

5Empfänger von personenbezogenen Daten

(1) Empfänger sind natürliche oder juristische Personen, Behörden, Einrichtungen oder andere Stellen, denen personenbezogene Daten offengelegt werden, unabhängig davon, ob es sich bei ihr um einen Dritten handelt oder nicht. Behörden, die im Rahmen eines bestimmten Untersuchungsauftrags nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten möglicherweise personenbezogenen Daten erhalten, gelten jedoch nicht als Empfänger (Art. 4 Nr. 9 DSGVO).

(2) Auftragsverarbeiter

Bereitstellung des E-Mailsystems durch diso GmbH, Perleberger Str. 27, 10559 Berlin.

Hosting der Website durch Domainfactory GmbH, Oskar-Messter-Str. 33, 85737 Ismaning.

SPAM-Filterung durch die Cyren GmbH, Hardenbergplatz 2, 10623 Berlin; Ort der Datenverarbeitung: USA und Israel; Datenübermittlung auf Grundlage von Angemessenheitsbeschlüssen der EU-Kommission.

 

Stand der Datenschutzerklärung 21.02.2020